Link: Wirtschaftskammer Österreich UBIT (neues Fenster)

Standpunktdiskussion

9. CMC Masters Club Standpunktdiskussion

"Start up oder start nie?" hieß es am 20. April 2016 bei der 9. CMC Masters Club Standpunktdiskussion, die diesmal in den historischen Räumen des Looshauses am Michaelerplatz in Wien über die Bühne ging.

Fachverbandsobmann KommR Mag. Alfred Harl, MBA CMC lud zwei Experten, DI Dr. Mario Herger, Gründer und Partner von Enterprise Garage Consulting und Mag. Berthold Baurek-Karlic, CEO von Venionaire Capital Ges.m.b.H, ins Looshaus ein. Gemeinsam sollten Einblicke in das Silicon Valley und dessen Mind Setting gegeben werden. „Im Silicon Valley herrscht eine komplett andere Mentalität. Dort gilt in der Praxis ‚Ja und‘. In Österreich neigen wir dazu ‚Ja, aber‘ zu sagen. Das liegt an geringer Risikobereitschaft und mangelnder Fehlerkultur. Damit bauen wir uns selbst Barrieren auf", ergänzte Alfred Harl.

Berthold Baurek-Karlic zeichnete ein ambivalentes Bild von Österreich als Land der Hidden Champions und der Lost Talents und konstatierte die fehlende Bereitschaft zur Unternehmerschaft, oft durch bürokratische Hürden noch verstärkt.Mario Herger berichtete dagegen aus seiner zweiten Heimat, dem Silicon Valley in den USA, in dem sich Kreativität, Unternehmergeist und Innovationswille offenbar völlig frei entfalten könnten. Die rund 70 Certified Management Consultants im Publikum beteiligten sich rege an der anschließenden Diskussion, die schließlich in der alten Manufaktur im Mezzanin des Hauses ihren Ausklang fand.

Bilder von der Veranstaltung finden Sie hier.

Bildergalerie

Klicken Sie auf das Icon rechts oben, um die Bilder zu vergrößern.

Link: nach oben