Link: Wirtschaftskammer ├ľsterreich UBIT (neues Fenster)

CMC-Verleihung

Fachgruppe UBIT Tirol stellt Initiative "gemeinsam.sicher - fIT im Netz" vor

01.06.2017 - WK Tirol

Die Digitalisierung ist ein wesentlicher Erfolgs- und Wettbewerbsfaktor für den Wirtschaftsstandort Österreich. Die IT-Dienstleister und Unternehmensberater spielen eine zentrale Rolle für die digitale Fitness von Unternehmen. Das gilt auch und vor allem für das große Thema Sicherheit. Laut Interpol entsteht in Europa ein Schaden durch Cyberkriminalität in der Höhe von 750 Milliarden Euro pro Jahr, das bedeutet auch eine Verdoppelung der Schäden in nur drei Jahren. Während die Verbrechen „auf der Straße“ sinken, steigen jene im Netz dramatisch an. Nach Schätzungen des BMI gibt es täglich 25.000 Angriffe auf österreichische Unternehmen.

Am 01.06.2017 ludt die Fachgruppe UBIT Tirol in Kooperation mit dem BM.I im Rahmen der gemeinsamen Initiative „GEMEINSAM.SICHER – fIT im Netz“. ihre Mitglieder dazu ein, sich die wichtigen Informationen direkt von den Experten zu holen:

Mag. (FH) Gert Seidl vom BMI referierte zu Cybercrime unter dem Titel "Mir passiert doch sowas nicht!".

Ing. Alfred Gunsch, Berufsgruppensprecher IT in Tirol, Ing. David Winkler von der Strong-IT GmbH und Ing. Christian Pumberger, MBA der PC-Secure e.U.IT-Sicherheit diskutierten zu aktuellen Bedrohungen und rechtlichen Rahmenbedingungen und UBIT-Akademie incite-Geschäftsführer stellte den Vertiefungslehrgang "Data & IT Security - IT und Datensicherheit kompakt" sowie die ergänzende Zertifizierung "Certified Data & IT Security Expert" vor.

UBIT-Tirol-Obmann Christoph Holz mit den Rednern des Abends
Foto: UBIT Tirol

Link: nach oben